Close

MARTIN
HELMCHEN
KLAVIER

„Noblesse und Präsenz
Sein Spiel ist musikalische Spiritualität, Meditation, Gegenwart, nimmt hypnotisch ein.“
Erlanger Nachrichten, 12.04.2016

TermineDiskografie

Biografie

Martin Helmchen Klavier

…kein Zuviel und kein Zuwenig in seinem transparenten Spiel, Kontrolle und improvisatorische Freiheit sind stets in perfekter Balance.“

Der Bund, 25.03.2019

Martin Helmchen hat sich als einer der Top-Pianisten der jüngeren Generation etabliert. 1982 in Berlin geboren, studierte er zunächst bei Galina Iwanzowa an der HfM „Hanns Eisler“ Berlin, wechselte später zu Arie Vardi an die HMTM Hannover; weitere Mentoren sind William Grant Naboré sowie Alfred Brendel. Einen ersten entscheidenden Impuls bekam seine Karriere, als er 2001 den „Concours Clara Haskil“ gewann.

Martin Helmchen konzertiert weltweit mit zahlreichen renommierten Orchestern, darunter finden sich die meisten deutschen Rundfunkorchester, die Staatskapelle Dresden, das Tonhalle-Orchester Zürich, das Orchestre de Paris, die Wiener Symphoniker, das Londoner Philharmonia Orchestra, das Boston Symphony Orchestra sowie The Cleveland Orchestra.

Er arbeitet mit Dirigenten wie David Afkham, Marc Albrecht, Herbert Blomstedt, Christoph von Dohnányi, Sir Mark Elder, Edward Gardner, Philippe Herreweghe, Manfred Honeck, Vladimir Jurowski, Andris Nelsons, Emmanuel Krivine, Andrés Orozco-Estrada, Christoph Poppen, Michael Sanderling und David Zinman.

Einen besonderen Stellenwert hat für ihn die Kammermusik – eine Leidenschaft, für die Boris Pergamenschikow die wesentlichen Impulse gab. Zu seinen engen Kammermusikpartnern gehören Juliane Banse, Matthias Goerne, Veronika Eberle, Marie-Elisabeth Hecker, Christian Tetzlaff, Antje Weithaas, Carolin Widmann und Frank Peter Zimmermann. Eine besonders enge Verbindung pflegt er zur Schubertiade.

Zusammen mit Frank Peter Zimmermann startet Martin Helmchen in die neue Saison, mit einem Beethovenabend ist das Duo bei allen großen deutschen Sommerfestivals zu hören. Als Solist ist er anschließend beim berühmten Mostly Mozart Festival in New York zu Gast.

Die enge Verbundenheit Martin Helmchens mit dem Gewandhausorchester Leipzig wird durch seine Mitwirkung bei den Eröffnungskonzerten unter Andris Nelsons besonders zum Ausdruck gebracht; im Anschluss gastiert er mit dem Orchester beim Lucerne Festival. Weitere Höhepunkte sind Konzerte in der Kölner Philharmonie – mit Matthias Goerne sowie im Klaviertrio mit Marie-Elisabeth Hecker und Antje Weithaas. Im Orchesterbereich ist er erneut bei den Rundfunkorchestern in Frankfurt und Hannover zu Gast, außerdem kehrt er u. a. zum Philharmonia Orchestra, dem Orchestre National de France, Luzerner Sinfonieorchester sowie zum Chicago Symphony Orchestra zurück. Er gibt sein Debüt beim Nationalen Sinfonieorchester des Polnischen Rundfunks. Die Zusammenarbeit mit dem Deutschen Symphonie-Orchester Berlin unter Andrew Manze wird fortgesetzt; ebenso mit den Bielefelder Symphonikern, mit denen er im Laufe von zwei Saisons alle Klavierkonzerte von Bartók spielt.

Martin Helmchen ist Exklusivkünstler von Alpha Classics; veröffentlicht wurden dort Beethovens Diabelli- Variationen, von Messiaen die „Vingt regards sur l’enfant-Jésus“, Kammermusik von Schubert mit Marie-Elisabeth Hecker und Antje Weithaas, sowie eine Duo-CD mit Marie-Elisabeth Hecker mit Brahms. Des Weiteren hat er für PentaTone Classics zahlreiche CDs aufgenommen, u. a. Klavierkonzerte von Mozart, Schumann, Mendelssohn sowie Kammermusik von Schubert, Schumann und Brahms.

Seit 2010 ist Martin Helmchen Associate Professor für Kammermusik an der Kronberg Academy.

Saison 2019/2020

Pressestimmen

Termine

Fr 10.01.2020
Poznan

Aula der Adam Mickiewicz Universität Poznan, Poland

Ludwig van Beethoven: Klavierkonzert Nr. 3 c-Moll op. 37

Filharmonia Poznanska

Marek Pijarowski

Sa 18.01.2020
Rezital: Brügge

Concertgebouw Brugge vzw, Belgium

Johann Sebastian Bach: Partita Nr. 2 c-Moll BWV 826
Johann Sebastian Bach / Arr. Ferruccio Busoni: Nun komm der Heiden Heiland BWV 659
Johann Sebastian Bach / Arr. Ferruccio Busoni: Wachet auf, ruft uns die Stimme BWV 645
Johann Sebastian Bach / Arr. Ferruccio Busoni: Nun freut euch, lieben Christen g'mein BWV 734
Johann Sebastian Bach / Arr. Max Reger: Herzlich thut mich verlangen BWV 727
Johann Sebastian Bach / Arr. Max Reger: Nun danket alle Gott BWV 657
Johann Sebastian Bach: Partita Nr. 4 D-Dur BWV 828

So 02.02.2020
Berlin

Philharmonie Berlin, Germany

Ludwig van Beethoven: Klavierkonzert Nr. 3 c-Moll op. 37

Deutsches Symphonie-Orchester Berlin

Andrew Manze

Sa 08.02.2020
Dresden

Kulturpalast Dresden, Germany

Wolfgang Amadeus Mozart: Klavierkonzert Nr. 20 d-Moll KV 466

Dresdner Philharmonie

Constantin Trinks

So 09.02.2020
Dresden

Kulturpalast Dresden, Germany

Wolfgang Amadeus Mozart: Klavierkonzert Nr. 20 d-Moll KV 466

Dresdner Philharmonie

Constantin Trinks

Do 19.03.2020
Paris

Auditorium de Radio France, France

Orchestre National de France

Thomas Hengelbrock

Mi 25.03.2020
Luzern

Kultur- und Kongresszentrum Luzern - KKL, Switzerland

Franz Liszt: Totentanz (Paraphrase über "Dies irae") S 525 für Klavier und Orchester ("Danse macabre")

Luzerner Sinfonieorchester

Pinchas Steinberg

Do 26.03.2020
Luzern

Kultur- und Kongresszentrum Luzern - KKL, Switzerland

Franz Liszt: Totentanz (Paraphrase über "Dies irae") S 525 für Klavier und Orchester ("Danse macabre")

Luzerner Sinfonieorchester

Pinchas Steinberg

Do 26.03.2020
Rezital: Luzern

Kultur- und Kongresszentrum Luzern - KKL, Switzerland

Johann Sebastian Bach / Arr. Ferruccio Busoni: Nun komm der Heiden Heiland BWV 659
Johann Sebastian Bach / Arr. Ferruccio Busoni: Wachet auf, ruft uns die Stimme BWV 645
Johann Sebastian Bach / Arr. Ferruccio Busoni: Nun freut euch, lieben Christen g'mein BWV 734
Johann Sebastian Bach / Arr. Max Reger: Herzlich thut mich verlangen BWV 727
Johann Sebastian Bach / Arr. Max Reger: Nun danket alle Gott BWV 657
Franz Liszt: "Weinen, Klagen, Sorgen, Zagen" - Präludium nach J.S.Bach in f-Moll (1859) S 179
Franz Liszt: Zwei Legenden (1863) für Klavier (Orchester), 1. Die Vogelpredigt des heiligen Franz

Do 02.04.2020
Chicago

Orchestra Hall Symphony Center, United States

Antonin Dvořák: Konzert für Klavier und Orchester g-Moll op. 33 B 63

Chicago Symphony Orchestra

Jakub Hrůša

Fr 03.04.2020
Chicago

Orchestra Hall Symphony Center, United States

Antonin Dvořák: Konzert für Klavier und Orchester g-Moll op. 33 B 63

Chicago Symphony Orchestra

Jakub Hrůša

Sa 04.04.2020
Chicago

Orchestra Hall Symphony Center, United States

Antonin Dvořák: Konzert für Klavier und Orchester g-Moll op. 33 B 63

Chicago Symphony Orchestra

Jakub Hrůša

Mi 06.05.2020
Luzern

Kultur- und Kongresszentrum Luzern - KKL, Switzerland

Sergej Rachmaninoff: Klavierkonzert Nr. 2 c-Moll op. 18

Luzerner Sinfonieorchester

Herbert Grönemeyer

So 10.05.2020
Luzern

Kultur- und Kongresszentrum Luzern - KKL, Switzerland

Sergej Rachmaninoff: Klavierkonzert Nr. 2 c-Moll op. 18

Luzerner Sinfonieorchester

Sa 16.05.2020
Rezital: Ulrichshalben

KulturGut Ulrichshalben, Germany

Robert Schumann: Novelletten für Klavier op. 21, I Markiert und kräftig
Clara Schumann: Soirées musicales op. 6 für Klavier, 1. Toccatina. Presto (a-Moll), 2. Notturno. Andante con moto (F-Dur)
Robert Schumann: Novelletten für Klavier op. 21, II Äußerst rasch und mit Bravour
Arnold Schönberg: 6 kleine Klavierstücke op. 19 (1911), II Langsame Viertel, III Sehr langsame Viertel, IV Rasche, aber leichte Viertel, V Etwas rasche Achtel, VI Sehr langsame Viertel
Robert Schumann: Novelletten für Klavier op. 21, III Leicht und mit Humor
Johann Sebastian Bach: Partita Nr. 4 D-Dur BWV 828, Sarabande
Robert Schumann: Novelletten für Klavier op. 21, IV Ballmäßig: Sehr munter
**************
Robert Schumann: Novelletten für Klavier op. 21, V Rauschend und festlich
Olivier Messiaen: Vingt regards sur l´Enfant-Jésus (1944) für Klavier, 8. Regard des Hauteurs
Robert Schumann: Novelletten für Klavier op. 21, VI Sehr lebhaft mit vielem Humor
Frédéric Chopin: Walzer Nr. 3 a-Moll op. 34/2 "Grande Valse Brillante"
Robert Schumann: Novelletten für Klavier op. 21, VII Äußerst rasch
Franz Liszt: "Bagatelle ohne Tonart. Bagatelle sans tonalité" (1885) S 216a für Klavier
Franz Liszt: Nuages gris S 199 für Klavier (1881)
Robert Schumann: Novelletten für Klavier op. 21, VIII Sehr lebhaft

So 17.05.2020
Rezital: Bamberg

Konzert- und Kongresshalle Bamberg, Germany

Robert Schumann: Novelletten für Klavier op. 21, I Markiert und kräftig
Clara Schumann: Soirées musicales op. 6 für Klavier, 1. Toccatina. Presto (a-Moll), 2. Notturno. Andante con moto (F-Dur)
Robert Schumann: Novelletten für Klavier op. 21, II Äußerst rasch und mit Bravour
Arnold Schönberg: 6 kleine Klavierstücke op. 19 (1911), II Langsame Viertel, III Sehr langsame Viertel, IV Rasche, aber leichte Viertel, V Etwas rasche Achtel, VI Sehr langsame Viertel
Robert Schumann: Novelletten für Klavier op. 21, III Leicht und mit Humor
Johann Sebastian Bach: Partita Nr. 4 D-Dur BWV 828, Sarabande
Robert Schumann: Novelletten für Klavier op. 21, IV Ballmäßig: Sehr munter
**************
Robert Schumann: Novelletten für Klavier op. 21, V Rauschend und festlich
Olivier Messiaen: Vingt regards sur l´Enfant-Jésus (1944) für Klavier, 8. Regard des Hauteurs
Robert Schumann: Novelletten für Klavier op. 21, VI Sehr lebhaft mit vielem Humor
Frédéric Chopin: Walzer Nr. 3 a-Moll op. 34/2 "Grande Valse Brillante"
Robert Schumann: Novelletten für Klavier op. 21, VII Äußerst rasch
Franz Liszt: "Bagatelle ohne Tonart. Bagatelle sans tonalité" (1885) S 216a für Klavier
Franz Liszt: Nuages gris S 199 für Klavier (1881)
Robert Schumann: Novelletten für Klavier op. 21, VIII Sehr lebhaft

Mi 20.05.2020
Rezital: Schwetzingen

Schwetzinger Schloss, Germany

Robert Schumann: Novelletten für Klavier op. 21, I Markiert und kräftig
Clara Schumann: Soirées musicales op. 6 für Klavier, 1. Toccatina. Presto (a-Moll), 2. Notturno. Andante con moto (F-Dur)
Robert Schumann: Novelletten für Klavier op. 21, II Äußerst rasch und mit Bravour
Arnold Schönberg: 6 kleine Klavierstücke op. 19 (1911), II Langsame Viertel, III Sehr langsame Viertel, IV Rasche, aber leichte Viertel, V Etwas rasche Achtel, VI Sehr langsame Viertel
Robert Schumann: Novelletten für Klavier op. 21, III Leicht und mit Humor
Johann Sebastian Bach: Partita Nr. 4 D-Dur BWV 828, Sarabande
Robert Schumann: Novelletten für Klavier op. 21, IV Ballmäßig: Sehr munter
**************
Robert Schumann: Novelletten für Klavier op. 21, V Rauschend und festlich
Olivier Messiaen: Vingt regards sur l´Enfant-Jésus (1944) für Klavier, 8. Regard des Hauteurs
Robert Schumann: Novelletten für Klavier op. 21, VI Sehr lebhaft mit vielem Humor
Frédéric Chopin: Walzer Nr. 3 a-Moll op. 34/2 "Grande Valse Brillante"
Robert Schumann: Novelletten für Klavier op. 21, VII Äußerst rasch
Franz Liszt: "Bagatelle ohne Tonart. Bagatelle sans tonalité" (1885) S 216a für Klavier
Franz Liszt: Nuages gris S 199 für Klavier (1881)
Robert Schumann: Novelletten für Klavier op. 21, VIII Sehr lebhaft

Fr 22.05.2020
Kammermusik: Regensburg

Altes Rathaus, Germany

Franz Schubert: Schwanengesang D 957 - 13 Lieder nach Gedichten von Rellstab und Heine

Julian Prégardien

Do 28.05.2020
Kammermusik: Antwerpen

Arts Centre deSingel, Belgium

Franz Schubert: Schwanengesang D 957 - 13 Lieder nach Gedichten von Rellstab und Heine
Franz Schubert: Streichquintett C-Dur D 956 op. posth. 163 (1828?)

Martin Helmchen, Florian Donderer, Tanja Tetzlaff, Julian Prégardien, Christian Tetzlaff, Rachel Roberts, Marie-Elisabeth Hecker

Galerie

Videos

Martin Helmchen & Orchestra

Beethoven – Concerto pour piano n°3, Premier mouvement
Martin Helmchen

Martin Helmchen Recital

Verbier Festival:
Martin Helmchen plays Liszt and Beethoven

Diskografie

Messiaen

Olivier Messiaen

Vingt Regards Sur L’Enfant Jésus

Beethoven Diabelli Variationen

Ludwig van Beethoven

Diabelli Variations in C Major, op.120

Alpha-Classics.com
Released: 2017

Schubert Arpeggione Sonata Trio No. 2

Antje Weithaas, Violine
Marie-Elisabeth Hecker, Violoncello
Martin Helmchen, Klavier

Klaviertrio Nr. 2, Es-dur, op. 100, D 929
Cellosonate a-Moll, D 821 „Arpeggione-Sonate“

Alpha Classics / Outhere Music France
Released: Oktober 2017

BEETHOVEN TRIPLE CONCERTO / SYMPHONY NO.5

Gewandhausorchester Leipzig

Isabelle Faust, Violine
Jean-Guihen Queyras, Violoncello
Martin Helmchen, Klavier

Ludwig von Beethoven
Concerto for Pianoforte, Violin, Violoncello and Orchestra C major op. 56 “Tripel Concerto”

Symphony No.5 C minor op.67

accentus music ACC20411
DVD Released: 2017

Johannes Brahms,
Cello Sonatas
CD Cover

Marie-Elisabeth Hecker – cello
Martin Helmchen – piano

Cello Sonata No.1 in e minor, OP.38
Cello Sonata No.2 in f major, OP.99
Alpha Classics
Released: 2016

Wolfgang Amadeus Mozart: Piano Concerto No. 15 & 27

Netherlands Chamber Orchestra, Gordan Nikolic

Released: 19 November 2013

Robert Schumann

Symphonische Etüden Op.13/Arabesque/Waldszenen

Released: 06 November 2012

Live at Verbier Festival – DVD

Beethoven, Bach, Liszt

Released: 18 August 2012

Recherchen

Vom Suchen und Finden der Musik

Junge Deutsche Philharmonie / Lothar Zagrosek

Released: 01 December 2011

Dmitri Shostakovich

Piano Concerto No 1 and No 2, Piano Quintet

London Philharmonic Orchestra / Vladimir Jurowski

Released: 01 May 2011

Vincent d’ Indy,
Camille Saint- Saens,
Ernest Chausson
CD Cover

Martin Helmchen – piano
Orchestra de la Suisse Romande
Marek Janowski – conductor

Vincent d’Indy, Symphonie sur un chant montagnard français
Camille Saint- Saens, Symphony No. 2 in A minor Op. 55 (1859)
Ernest Chausson, Soir de fête 14. 42 & Symphonic poem Op. 32

PTC 5186 357
Released: 01.09.2011

Felix Mendelssohn
The Piano Concertos & Rondo brilliant, Op.29
CD Cover

Martin Helmchen – piano
Royal Flemish Philharmonic
Philippe Herreweghe – conductor

Piano Concerto No. 1 in G minor, Op. 25
Piano Concerto No. 2 in D minor, Op. 40
Rondo brilliant, Op.29

PTC 5186 366
Released: 01.09.2010

Franz Schubert,
Complete Works for violin and piano Vol. II
CD Cover

Julia Fischer – violin/ piano
Martin Helmchen – piano

Sonata for Violin and Piano in A, D.574 “Duo”
Fantasia in C, for Violin and Piano D.934
Fantasy in F minor, D. 940 (Op.103)

PTC 5186 348
Released: 01.04.2010

Robert Schumann,
Antonín Dvorák
CD Cover

Martin Helmchen – piano
Orchestre Philharmonique de Strasbourg
Marc Albrecht – conductor

Robert Schumann, Piano Concerto in A minor, Op.54
Antonín Dvorák Piano Concerto in G minor, Op.33

PTC 5186 333
Released: 01.10.2009

Franz Schubert,
Complete Works for violin and piano Vol. I
CD Cover

Julia Fischer – violin
Martin Helmchen – piano

Sonata (Sonatina) for Violin and Piano No.1 in D, D.384
Sonata (Sonatina) for Violin and Piano No.2 in A minor, D.385
Sonata (Sonatina) for Violin and Piano No.3 in G minor, D.408
Rondo for Violin and Piano in B minor “Rondo Brillant”, D.895

PTC 5186 347
Released: 01.08.2009

Franz Schubert,
Piano Quintet in A, D.667
“The Trout”
CD Cover

Martin Helmchen – piano
Christian Tetzlaff – violin
Antoine Tamestit – viola
Marie-Elisabeth Hecker – violoncello

Piano Quintet in A, D.667 – “The Trout”
Variations on “Trockne Blumen” for Flute and Piano, D.802
Adagio in E flat, Op. posth. 148 D.897 “Notturno”

PTC 5186 334
Released: 01.03.2009

Johannes Brahms, Sonatas & Trio
CD Cover

Sharon Kam – clarinet
Martin Helmchen – piano
Gustav Rivinius – violoncello

Sonata for clarinet and piano in f minor op. 120, No. 1
Sonata for clarinet and piano in E flat major op. 120, No. 2
Trio for piano, clarinet and violoncello in a minor op.114

Berlin Classics 0016382 BC
Released: 2009

Wolfgang Amadeus Mozart

Piano Concerto No. 13 in C Major, K. 415: II. Andante (cadenza by Mozart)

Piano Concerto No. 13 in C Major, K. 415: II. Andante (cadenza by Mozart)

Netherlands Chamber Orchestra / Gordan Nikolic

Released: 01 August 2007

Franz Schubert

Klaviersonate d 959/6 Moments Musicaux d 780

Released: 2007

Kontakt

Generalmanagement

Konzertdirektion Schmid
Erdmuthe Pirlich

Erdmuthe.pirlich@kdschmid.de
+49 (0) 511 3660769

UK, Nordic, Australien und Neuseeland

Konzertdirektion Schmid UK
SUSANNE BÜTTNER

Susanne.buettner@kdschmid.co.uk
+44 (0) 20 3950910

Canada, Nord- und Südamerika

Schmidt Artists International, Inc.
M. Patricia Handy

mph@schmidtart.com
+1 212 421 8500

Frankreich

Caroline Martin Musique
Caroline Martin

caroline.martin.musique@orange.fr
+33 02 54 30 67 83

Italien

Segretariato Artistico dell’Associazione Polesine
Leonardo e Paolo Finotti

info@leonardofinotti.it
+39 042 5600775

Japan

Kajimoto
Hiromi Oe

hiromi.oe@kajimotomusic.com
+81 33574 0969

Spanien

Musiespaña
Rosa García

rgarcia@musiespana.com
+34 91 591 32 90